Feenkönigin: Füllt Euer Herz mit Blut und Leben

Im Herbst 2010 traf ich die Fenkönigin, die mir u.a. einiges über die Aufgaben der Feen erzählte.

Frage: Elfen und Feen werden von den Menschen oft gleichgesetzt, ich denke, dass das nicht richtig ist.

Nein, das ist absolut nicht richtig. Elfen und Feen sind nicht das Gleiche. Elfen hegen und pflegen die Natur, damit die Menschen etwas zu essen und Luft zum Atmen haben. Die Feen behüten euch Menschen.

Wir begleiten euch durch euer Leben und heilen euch, wenn ihr uns darum bittet. Wir sind auch für eure Haustiere zuständig. Heutzutage haben die meisten Menschen und Tiere aber keine persönliche Fee, die sich um ihr Wohlergehen sorgt. Wir haben uns von den Menschen zurückgezogen. Sie glauben nicht mehr an uns. Du hast es gesagt, sie verwechseln uns sogar mit Elfen. Kaum jemand versteht noch etwas von Feen und unserer Welt.

Frage: Wie nannte man euch im deutschsprachigen Raum, bevor sich die Bezeichnung ‚Fee‘ einbürgerte?

Es gab viele Namen, jede Region hatte einen anderen. Manche haben uns ‚Feine‘ genannt, manche ‚weiße Damen‘ oder sogar ‚Nymphen‘. In den Karpaten gibt es heute noch die Vily, auch das sind Feen. Es gab keinen einheitlichen Namen, bis das Wort ‚Fee‘ eingeführt wurde. Mit diesem Wort wurden wir alle über einen Kamm geschoren, obwohl wir von Region zu Region unterschiedlich sind. Wenn eine Region zum Beispiel energetisch schwer ist, sind wir anders als in einer ‚leichten‘ Region. Unsere alten Namen passten zu uns, wir werden sie zurückbekommen, wenn wir erneut mit den Menschen zusammenleben.

Frage: Gibt es auch männliche Feen, wenn ja, wie nennt man sie?

Ja, es gibt männliche Feen, wie sollten wir uns sonst vermehren? Sie erscheinen nicht in euren Märchen und Erzählungen, deshalb habt ihr keinen Namen für sie. Du kannst ‚der Fee‘ oder ‚der Feerich‘ sagen. Wie wir sie nennen, würdet ihr nicht verstehen. Wir nennen uns ja auch nicht Feen, das ist euer Name für uns.

Frage: Sind männliche und weibliche Feen gleichberechtigt?

Jeder unserer Männer hat einen Aufgabenkreis und führt ihn selbständig. Insofern sind sie gleichberechtigt. Bei gemeinsamen Treffen haben die Frauen das Sagen, denn bei ihnen funktioniert die linke Gehirnhälfte besser.

Frage: Wo lebt ihr, wenn ihr nicht bei uns seid?

Wir haben in der Anderswelt unsere Städte, Dörfer und Wälder. Wir bewohnen eine andere Dimension als die Elfen, unsere ist höher angesiedelt. Dort fühlen wir uns wohl, es sind nicht mehr viele, die zur Erde kommen.“

Frage: Sind die drei Nornen der germanischen Mythologie Feen, wie manchmal behauptet wird?

Ich weiß, dass das oft gesagt wird, aber es sind keine Feen, es sind Göttinnen.“

Frage: Gibt es nur auf der Erde Feen?

Nein, Feen gibt es überall, wo es Lebewesen gibt.

Frage: Sind Feen sterblich?

Ja, Feen sind sterblich.

Frage: Wie alt werdet ihr?

Uralt, nach euren Begriffen. Wir leben viele hundert Jahre und gehen freiwillig, denn wir wissen, dass wir wiedergeboren werden. Wir lernen so lange und werden so oft wiedergeboren, bis wir das Feendasein beenden dürfen und aufsteigen zu Engeln werden. Als Engel kann man weiter aufsteigen …

Frage: Können Feen als Menschen geboren werden?

Ja, hin und wieder möchte eine Fee diese Erfahrung machen. Wir erlauben es ihr, wenn sie weit genug entwickelt ist. Es gibt nicht viele Feen, die als Menschen inkarniert sind. Das menschliche Dasein ist nicht erstrebenswert für uns.

Frage: Was kann ich konkret für euch tun?

Öffne dich für uns und wir werden gut zusammenarbeiten. Wir werden die Menschen überraschen. Obwohl wir mit den Elfen manchmal auf Kriegsfuß stehen, werden wir in dieser Sache zusammenarbeiten. Ich freue mich deshalb sehr, dass Lillie (Anmerkung: meine Elfenschwester) mitgekommen ist. Sie ist eine Botschafterin der neuen Zeit, in der Elfen und Feen wieder zusammen- und nicht mehr gegeneinander arbeiten.

Frage: Was stört euch an den Menschen am meisten?

Ihre Grausamkeit, dass sie Krieg führen, die Umwelt verschmutzen, Mutter Erde nicht ehren und nicht die Göttin dass sie nicht mehr glauben. Sie werden geboren, leben ohne Ziel und fürchten sich vor dem Tod. So kann man nicht leben!

Frage: Wie können Menschen und Feen wieder zusammenkommen?

Die Menschen müssen sich ändern! Es wird lange dauern, aber sie werden sich nach und nach wandeln. Die Kinder der neuen Zeit (Anmerkung: Gemeint sind die sogenannten Indigo-, Kristall- oder Regenbogenkinder) sind schon anders. Sie glauben an Feen und wir arbeiten Hand in Hand. Aber alle, die nicht der neuen Zeit angehören, müssen lernen und ihr Herz wieder spüren. Euer Herz ist vertrocknet. Ihr müsst es mit Blut und Leben füllen, dann werden sich die Zeiten ändern.

Ich danke dir, Königin, dass du meine Fragen beantwortet hast.

Es war mir ein Vergnügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.