Legen und aktivieren von Steinkreisen

Magier: Ich bin gekommen, um euch zu sagen und all deinen Lesern, die in der Nähe von Thingplätzen wohnen, dass man Thingplätze aktivieren muss, damit sie ihre positive Energie an die Menschen und ins Universum abgeben. Wenn sie aktiviert wurden, halten sie etwa eine Woche. Dann bricht der Energiestrom langsam zusammen. Sie müssen also regelmäßig aktiviert werden. Die Erde und die Menschheit brauchen diesen Energiestrom.

Renate: Es gibt aber nicht mehr viele Thingplätze.

Magier: Ich weiß, dass es nicht mehr viele Thingplätze gibt, aber jeder hat die Möglichkeit, in seinem Garten einen Steinkreis zu legen und ihn zu einem Thingplatz zu erklären.

Renate: Wie aktiviert man den Thingplatz?

Magier: Man stellt sich in die Mitte, hebt seine Hände gen Himmel, betet zu seinem Gott oder seiner Göttin und bittet um die Energie, die dieser Platz als Initialzündung braucht, damit er seine Energie abstrahlen kann. Du wirst den Blitz nicht sehen, aber aus dem Himmel kommt ein Blitz, um diesen Kreis zu aktivieren.

Renate: Das kann jeder?

Magier: Das kann jeder, der es mit reinem Herzen und mit Herzenswunsch macht. Man braucht keine Magie, man braucht nur die Verbindung zum Göttlichen. Wer nicht glaubt, an irgendeinen Gott, wird den Kreis nicht aktivieren können.

Renate: Glaube ist also Voraussetzung.

Magier: Ja, Glaube ist Voraussetzung, um den Kreis zu aktivieren.

Renate: Wenn man den Kreis zum Beispiel im Garten legt, müssen die Steine Stein an Stein liegen oder können sie auch Abstand haben?

Magier: Die Steine können Abstand haben, aber er soll nicht größer sein, als ein Stein.

Renate: Ich verstehe. Wenn ich kleine Steine nehme, ist der Abstand klein und bei großen Steinen ist der Abstand größer.

Magier: So ist es. Und der Kreis muss groß genug sein, dass ihr in die Mitte treten könnt. Die Steingeister werden euch mit Energie versorgen. Sie lieben die Menschen trotz allem und sie lieben es, wenn Menschen einen Steinkreis bauen und sich dort hineinstellen. Die Steingeister versorgen sie mit Energie und ihr könnt diese Energie nutzen, um eure Bitte ans Universum und an den Gott zu richten und er wird diesen Kreis aktivieren. Je mehr Kreise es auf der Erde gibt, die aktiviert sind, desto mehr positive Energie geht in das Universum oder in eure Atmosphäre. Desto mehr positive Energie regnet auf die Menschen, desto mehr Herzenswärme regnet auf die Menschen. Ihr müsst ein Netzwerk bauen, ein Netzwerk, das diese Kreise aktiviert und wieder aktiviert, jede Woche, damit das Gute endlich wieder Kraft bekommt und das Böse zurückweicht. Das Böse hat Angst vor diesen Energien.

Renate: Kann man den Steinkreis auch in der Wohnung legen, wenn man keinen Garten hat?

Magier: Man kann ihn überall machen, wo Platz dafür ist. Die Steine dafür werden mit Liebe gesammelt. Wer eine Wohnung hat, wird kleine Steine sammeln. Sie liegen auf dem Weg, weil sie zu diesem Steinkreis möchten. Wer einen Garten hat, kann größere Steine sammeln. Auch sie liegen auf dem Weg, weil sie zu dem Steinkreis möchten. Die Steine sagen euch: Nehmt mich auf, nehmt mich mit, nehmt mich in diesen Steinkreis. Gib diese Botschaft weiter, sie muss zu den aufrichtigen Menschen, die die Erde und die Menschheit retten wollen. Es gibt noch viele Möglichkeiten, um das Positive wieder zu holen, aber ich kann dir immer nur eine zurzeit sagen und die mit dem Steinkreis ist die einfachste. Sie kostet keine Kraft, nur den Kreis zu legen und einmal die Woche zu aktivieren. Tut es! Tut es für die Menschheit, tut es für Mutter Erde und tut es für die Götter. Und tut es für alle Bewohner der Anderswelt, denn auch wir leiden unter dem Schwarzen. Je dunkler es auf der Erde wird, je dunkler wird es auch bei uns, denn du weißt, dass wir verbunden sind.

Renate: Warum hat man einen Magier geschickt, um uns das alles zu erzählen?

Magier: Weil die Magier die Druiden der Vergangenheit sind und weil sie an diesen Orten gewirkt haben, weil die Orte für sie heilig sind. Es wäre natürlich schön, wenn auch ihr euren Steinkreis für heilig erklären würdet, wenn ihr ihn segnet und als eine Art moderner Druide über ihn wacht, ihn beschützt. Wenn ihr umzieht oder den Kreis woanders haben möchtet, dann sammelt die Steine mit Liebe auf, packt sie schön ein und bringt sie woanders hin oder saugt und macht den Steinkreis neu. Damit habe ich gesagt, was ich heute sagen wollte. Ich verabschiede mich.

Gespräch in der Anderswelt mit einem Magier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.